Ausschlafen jippie.

Ja ich weiß das um acht das online Modul freigeschaltet wird. Ich bin mir aber ganz sicher das es um 10.00 Uhr auch noch da ist. Also erst mal Frühstück, dann einkaufen, dann telefonieren……Es ist 11.00Uhr langsam, aber ganz langsam werde ich ungeduldig und will auch mal schauen, aber ich muss erst noch mit einem Jugendlichen zu Arzt, Mist den Termin hätte ich fast vergessen und dann kochen. So 14.30 Uhr ich bin nun auch da bei OLAT und klicke mich durch.

Da ist das Modul alles super zu finden ich lade mal alles herunter und starte den Ausdruck.

Ich lege Papier nach…….Ich lege Papier nach ……ich …sag mal was ist das denn ca 150 Seiten Material. Alleine von der Menge bin ich so geflashed das ich ersteinmal beschließe in den Garten zu gehen, die Sonne scheint. Ich decke die Gartenmöbel ab. Ich sitzen mit Herrn Schäfer in der Sonne und hab die Augen zu, was sehe ich Papierberge.

Schlechtes Gewissen ich gehe hoch und beginne zu lochen, zu sortieren, zu beschriften. Die Sonne scheint immernoch, ich gehe auf den Balkon und esse einen Schokoladenhasen, doppelt schlechtes Gewissen ich sortiere weiter, merke ich hab zuwenig Platz auf dem Schreibtisch. Ich gehe auf den Speicher und hole einen Schreibtisch. Den stelle ich in mein Zimmer, sieht blöd aus. Ich setze mich esse den Rest vom Hasen und gehe zum Computer. Ich google Computertisch, kaufe bei ebay Heftstreifen. Es ist 19.00 Uhr mein Zimmer ist ein Chaos, überall kleine Papierberge. Ich beschließe Abendbrot zu machen. Nun bin ich wieder in meinem Zimmer und anstatt das ich die Hügel abarbeite und mich mit OLAT zu beschäftigen, sitze ich hier und schreibe….

Soviel zum Thema Zeitmanagement

Das erste Modul O1 oder die Papierkrise

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.