Das Modul ist in 3 Phasen aufgebaut. Für jede Phase hat man bis zu einem bestimmten Tag Zeit.

Am 10.05.2015 wird die Abgabe der Hausarbeit fällig.

Das bedeutet, ich muss mich strukturieren. Diese Woche hab ich viel frei, das heißt ich renne bei jedem Ping, Sie haben Post, an den Rechner und schaue was sich auf OLAT  getan hat. Das kann ich ab morgen nicht mehr also muss ich irgendwie sehen wie ich auf dem Laufenden bleibe und gleichzeitig nichts Wichtiges verpasse.

Ich hab bei „Wissenschaftliches Arbeiten im Studium der Pädagogik“ von Thorsten Bohl ein Blankoraster zur Zeitplanung gefunden und angefangen es auszufüllen.2015-03-19-18 50 27-e1426799761591-150x150 in Zeitmangaement

Ich werde es an meine Pinwand hängen und ich hoffe das ich so ein gewisses Zeitmanagement entwickeln werde.

Große Kopfschmerzen bereitet mir auch noch das Thema für die Hausarbeit. So wie das für mich aussieht kann das alles und noch mehr sein. Das mit dem historischen Hintergrund verstehe ich ja, nur mit den Theorien, das sind noch böhmische Dörfer.

Zeitmangaement

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.