Ich glaube ich weiß wie es funktioniert, aaaber ich komme mir einigermaßen bescheuert vor. Ich sehe mich und ich sehe mein Zimmer und ich weiß die anderen werden das ganze auch sehen. Ich bin mir ja noch nicht so sicher, ob ich das wirklich möchte.  Es ist aufgeräumt und nicht chaotisch, das ist es nicht, nur irgendwie lade ich damit fremde Menschen in mein Schlafzimmer ein, denn ich hab nur einen Raum, der Wohnzimmer, Büro und Schlafzimmer ist. Außerdem wage ich zu Bezweifeln, dass ich Ruhe haben werde. 3 Hunde 5 Kinder( nur 3 gehören mir) machen immer recht viel Krach und will ich die anderen wirklich an meinem privaten Leben teilnehmen lassen.

am Sonntag soll es einen Probedurchgang geben und am Montag erstes Treffen im virtuellen Raum mit unserer Dozentin. Mir gefällt das nicht!

 

Virtuelles Klassenzimmer

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.