Die Technik, die Technik

8. April 2015 0 Von admin

Gestern haben wir  noch einmal versucht unser virtuelles Klassenzimmer zu besuchen. Das war wieder ein Fiasko. Wir waren nur 9, es müsste also nach der Aussage der Techniker klappen. Was soll ich sagen….Es klappte nicht. 3 Leute konnten nicht sprechen, aber hören, es gab immer wieder Leute die raus geflogen sind. Ich bin 3 mal geflogen….Die Verbindung an sich war schlecht. Immer wieder Rückkopplung und Hall.

Als wir uns auf 6 Teilnehmer reduziert hatten  ging es einigermaßen. Wir waren sehr motiviert und auch sehr interessiert. Wir hatten viele Ideen und haben uns den Kopf heiß geredet.

Es ging um unsere Exposés, Inhalte Form und  zentrale Fragestellung.

Hermann Nohl, Thiersch, Alice Salomon, Staub Bernasconi, die NS-Zeit, Alfred Adler, die Settlements und mein Bismarck sind die bisher ausgewählten Themen. Alle richtig interessant…….

Dann ging es um Anregungen und Vorschläge bezüglich des Studiums. Auch erzählten die Anderen das sie gerne Rückmeldungen zu den Beiträgen hätten. So nach dem Motto wie ist mein Beitrag inhaltlich. Ja das scheint mir auch eine gute Idee, denn wir wissen ja gar nicht ob unser Schreibstil gut ist und ob unsere Recherche ausreichend ist.

Dann ging es um unsere Literatur die wir lesen sollen…wir haben fest gestellt das wir oft das gleiche denken wie die „klugen Köpfe“ nur die haben einen tolleren, wichtigeren Wortschatz.

Als wir am Ende nur zu zweit waren, war es richtig nett. Der Hall war weg und die Verbindung war stabil. Wir haben uns noch über unsere Chancen auf den Arbeitsmarkt unterhalten, es war richtig klasse, danke Tamara.