So alle „mans“ und viele blumige Adjektive aus meiner Hausarbeit geschmissen. Ich fühle mich staubtrocken, bin aber ziemlich zufrieden mir meinem ersten Werk. Es sind 14 Seiten geworden, das Deckblatt sitzt, das Inhaltsverzeichnis ist auch nicht verrutscht und Einleitung und Schluss passen zusammen. Heute waren es wieder 5 Stunden. Ich glaube da kommen nachts Buchstaben, die sich nicht wertgeschätzt fühlen und schummeln sich auf das Blatt.Jedes mal entdecke ich falsch geschriebene Worte, eingeschummelte Leerzeichen. Punkte die an diese Stelle nicht hin gehören und beim zitieren bin ich anscheinend mit den ( , S. f. ff )  (vgl. ) auf Kriegsfuß.

Fertig?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.