Unsere Neue Dozentin

5. Juni 2015 0 Von admin

Habe ich ganz vergessen zu schreiben. An den Präsenztagen hat sich nicht nur der laufende Dozent vorgestellt, Nein auch die Dozentin für das nächste Modul war in unserer Klasse. Das Thema ist Familie, eine multidisziplinäre Einführung. Unsere neue Dozentin war mir sehr sympatisch. Sie hat einen schwäbischen Dialekt und sagte uns das sie seit 40 Semeschta undarischted. Wir bekamen einen Modulplan, In diesem ist der Zeitraum, unser Vorgehen Kontaktmöglichkeiten aber auch Verpflichtungen und Grundlagen, das Modul betreffend zusammengefasst. Für die Hausarbeit können wir uns zwischen 10 und 15 Seiten entscheiden. Und auf die Farge nach der Anzahl der Zeichen pro Seite, antwortete sie: lassen se misch do mit in Ruhe.

Ganz angenehm und sympatisch fand ich, dass sie uns erklärte, dass sie uns zwischendrin immer wieder Rückmeldungen zu unseren Texten geben wird und das sie sich, weil wir ja Neulinge sind, auch viel Mühe und Arbeit mit der Korrektur unserer Hausarbeit machen wird, damit daraus für zukünftige Hausarbeiten eine Strategie bekommen.

Da fällt mir ein….Ich warte immer noch auf dei Note von meiner ersten Arbeit.