Ich bin gerade zurück von einem Seminar.

Ich bekomme ja ein Stipendium von der SBB und von dort werden häufig Seminare angeboten. Die letzten drei Tage habe ich Europa erkunden dürfen.

Ich bin am Montag nach Aachen gereist das Seminar begann um 10.00 Uhr.

Nach der Begrüßung ging es sofort los.

Die Geschichte der europäischen Union. Peter Bauch war unser Dozent für den Tag. Es war wirklich sehr interessant. Viele Dinge waren mir völlig neu.

Mir war nicht wirklich klar, dass der Grund der Entstehung eigentlich die Kriegsverhinderung war, durch Verflechtung. Es sollte eine Kontrollbehörde für Kohle und Stahl entstehen (Montanunion), damit wollte man heimliche Waffenproduktionen verhindern. Aus dieser Montanunion ist die heutige europäische Union entstanden.

Laut Herrn Bauch steht die europäische  Union für

Friedensgemeinschaft

Wertegemeinschaft

Wohlstandsgemeinschaft

Veränderung gibt es in zwei Bereichen. Zum einen in der Mitgliederstruktur und zum anderen durch das Beschließen neuer Verträge.

Nachdem wir die GEschichte bearbeitet haben, wurden die europäischen Organe erklärt.

Das Europa Parlament, die europäische Kommission und der Ministerrat. Es dauerte eine Weile bis wir die wirklichen Arbeitsweisen verstanden haben. Das war aber wichtig, da im Anschluss ein Planspiel folgte. Unsere Gruppe wurde in Parlament, Kommission und Ministerrat aufgeteilt, und wir durften Brüssel spielen. Ich war übrigens der Minister Dänemarks.

Durch dieses Planspiel wurde spielerisch das Arbeiten der EU verdeutlicht…..es war ziemlich eindrucksvoll und ich habe mir vorgenommen nie wieder auf die EU zu meckern…

 

Ich kann sagen der erste Tag war gelungen und ich bin froh mich zu dem Seminar angemeldet zu haben…

Morgen folgt die Exkursion nach Brüssel.

Seminar Europa transparent

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.