MAPS Tag zwei

MAPS Tag zwei

6. Oktober 2018 0 Von admin

Ich habe es ja leider bisher nicht geschafft den zweiten Tag zusammen zu fassen.

Jetzt habe ich gutes Internet und hole es nach.

Also der zweite Tag als Masterstudent begann früh. Wir mussten um 8 Uhr in Koblenz sein. Das ist ja so nicht meine Zeit….GRRR 6 Uhr aufstehen. Aber geschafft und mit der Fahrgemeinschaft bis Koblenz.

Dort wurden erst einmal Erinnerungsfotos gemacht….Sobald ich herausgefunden habe wo die abgeblieben sind verlinke ich die Fotos.

Dann ging es los….so richtig los. Es gab eine Vorlesung.

Modul SF I Qualitative und rekonstruktive Forschung in der Sozialen Arbeit .

Bei diesem Modul geht es ausgehend von der Erkenntnistheorie um qualitative Forschung. Verschiedene Methoden der Datenerhebung und der Datenanalyse werden vorgestellt und erarbeitet. Im BASA Studium gab es schon einige Berührungspunkte mit Forschung und das wird nun vertieft. Ich bin gespannt, denn seit ich mir angewöhnt habe meine Projekte zu evaluieren kann ich meine Arbeit rechtfertigen…Ich bin also ein Fan von Evaluation….

Nach der Vorlesung gab es eine Einführung in die Bibliothek, wirklich nett gemacht und sehr informativ- für mich en nice to have, da ich ja schon Nutzer von Koblenz bin.

Nach der Mittagspause zweite Vorlesung und zwar V1KJH (Aktuelle Herausforderungen der Kinder- und Jugendhilfe). wir sind in diesem Seminar nur 10 Leute und der Kurs beginnt erst Mitte Oktober. In dieser Präsenz ging es erst einmal nur um Kennenlernen. Dann einen Text lesen und diesen Präsentieren….Mal Abwarten was da kommt.

Beitragsbild meine Aussicht jetzt in diesem Moment Skaftafell Island