Bewerbung MAPS-online

Berufsbegleitende Online-Masterstudiengänge Soziale Arbeit

MAPS ist ein Verbund von aktuell fünf Hochschulen mit dem Angebot berufsbegleitender Masterstudiengänge in Sozialer Arbeit.

MAPS-Koblenz     MAPS-Münster

Ich habe beschlossen mich für das Wintersemster in Koblenz und in Münster zu bewerben. Die angebotenen Schwerpunkte gefielen mir. In Koblenz war es „Kinder und Jugendhilfe“ und in „Münster Soziale Arbeit und Forschung“

Zu Münster kann ich nur sagen, ich wurde abgelehnt und ich bin arg sauer darüber, denn die Transparenz der Bewertung ist mir trotz mehrmaligem Nachfragen schlich nicht ersichtlich. Ich überlegte Widerspruch einzulegen nur um zu wissen wie die dort die Punkte vergeben – aber ach es ist der Mühe nicht – oder vielleicht doch 😉

Zu Koblenz stehen meine Bewerbungserfahrungen hier.

Zur Bewerbung

Für diesen konsekutiven Studiengang sind besondere Zugangsvoraussetzungen nötig. Ich habe diese erfüllt und konnte mich so bewerben.

Meine Bachelorabschlussnote stand noch nicht fest. Ich habe mich mit dem bisherigen Notenspiegel und der daraus resultierenden Note beworben.

Diese Note ergibt dann Punkte

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Eine Zulassung zum Studium ist vom Ergebnis des Auswahlverfahrens abhängig. Das Auswahlverfahren besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, dem Studierfähigkeitstest.

Wir hatten für den schriftlichen Teil die Aufgabe eine Ausarbeitung zum Themengebiet Professionalisierung von Sozialer Arbeit im Kontext von Wissenschaft und
Studium zu verfassen. Es konnten bis zu 8 Punkte erreicht werden. Das war meine Arbeit.

Für den mündlichen Teil war ein Prüfungsgespräch (in 3er-Gruppe) vorgesehen. Wir sollten eine Kurzpräsentation zum Thema: Wissenschaftliche und fachliche Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit durch das Masterstudium vorbereiten und anschließend in die  Diskussion mit Mitgliedern einer Auswahlkommission kommen. Hierfür gab es bis zu 12 Punkte. Das ist das vorbereitete Handout . Die Präsentation war anhand von Matroschkas.

 

Verlauf des Prüfungsgespräches folgt…