Tatjana Ortmann in den Kreistag

Ich setze mich für soziale Gerechtigkeit ein. Das bedeutet für mich alle Menschen zu unterstützen, die auf Förderung angewiesen sind. Besonders die Unterstützung von Pflegebedürftigen durch Angehörige und Freunde im eigenen Haushalt liegt mir am Herzen.

Soziale Haltung steht für mich auch beruflich im Mittelpunkt: Denn ich lebe und arbeite in einer generationenübergreifenden und interkulturellen Lebensgemeinschaft.

Meine Qualifikationen für die Aufgaben im sozialen Bereich sind, neben einem abgeschlossenen Studium der Sozialen Arbeit, auch die Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin sowie eine langjährige Tätigkeit als Gemeindeschwester in meiner Heimat Windeck.

Meine Ziele für Windeck:

Wir alle übernehmen soziale Verantwortung – besonders in unserer modernen, sich schnell wandelnden Gesellschaft. Kinder und Jugendliche, Seniorinnen und Senioren sowie Familien und Menschen mit Behinderungen benötigen bedarfsgerechte Angebote.

Der Schwerpunkt meines Engagements liegt auf einer Sozialraum- und lebensweltorientierten Vernetzung aller Bürgerinnen und Bürger.Dabei stehen für mich die Bedürfnisse aller Altersgruppen gleichwertig im Fokus. Um individuelle Anforderungen zu erkennen, braucht es eines aufmerksam kritischen Blickes. Um Hilfen passgenau zu entwickeln, bedarf es Wissen und Mut. Zielstrebigkeit und Engagement sind die Basis, um Ressourcen zu aktivieren und soziale Teilhabe voranzutreiben. Diese Stärken zeichnen mich aus!

Ich engagiere mich besonders für:

  • Erweiterung von Kita´s und Ganztagsbetreuung,
  • Wissenschafts- und Wirtschaftscampus obere Sieg
  • Alltagsnahe Angebote für Jugendliche,
  • Würdigung der Kulturinitiative Kabelmetall.
  • Entlastung pflegender Angehörige,
  • Stärkung des Ehrenamtes, besonders der ortsansässigen Vereine.

Engagement fördern. Haltung zeigen. Den gesellschaftlichen Zusammenhalt gestalten. Dafür mach ich mich stark.

Flyer Kreistag